Overbergschule Lünen

Allgemeine Hinweise und Tipps zum Verhalten im Umgang mit SARS-CoV-2/COVID-19 erhalten Sie unter

RKI
(ganz unten stehen viele Infos für Bürger, auch in unterschiedlichen Landessprachen)

Infektionsschutz.de

Kreis Unna
(ganz unten finden sich die häufig gestellten Fragen)

sowie die Hotline des Kreises Unna, geschaltet von Montag bis Freitag 8-12 Uhr unter Tel. 0800 10 20 205 kostenfrei

Falls Ihre Kinder als direkte, enge Kontaktperson zu positiv getesteten Personen in der Schule ermittelt wurden, erhalten Sie direkte Information durch das Gesundheitsamt bzw. über die Schule.

Dafür ist es wichtig, dass Sie Ihre Kontaktdaten (Telefon und eine gültige Email-Adresse) bei der Schule hinterlegt haben. Nur so ist eine zeitnahe und zielgerichtete Information über die erforderlichen Maßnahmen (erforderliche Tests, Quarantäneanordnungen, Infoflyer usw.) möglich. Aufgrund der Vielzahl der Kontakte in den Lüner Schulen ist es nicht möglich, alle Eltern und Schüler*innen individuell und einzeln zu beraten.

Für alle gilt die Regel: Hat Ihr Kind Symptome, die auf COVID-19 hindeuten, und sei es nur leichte Symptome, darf es die Schule nicht besuchen und muss einem Arzt zur Diagnose und zum Ausschluss auf eine Infektion mit SARS-CoV-2 vorgestellt werden.

Bitte nutzen Sie folgende Formulare, wenn Sie Ihr Kind beurlauben lassen möchten, weil ...

... Ihr Kind eine Corona-relevante Vorerkrankung hat.

Materialwiese Corona 1 Materialwiese Corona 2

Quelle: Materialwiese

Liebe Eltern!

Die Corona-Krise konfrontiert Lehrkräfte, Eltern und Schüler mit vielen neuen Fragen und Herausforderungen. Die Mitarbeiter der Schulpsychologischen Beratungsstelle für den Kreis Unna hat Hinweise zusammengestellt, die Eltern eine Orientierung bieten, wie sie ihre Kinder in dieser schwierigen Zeit zu Hause unterstützen können.

Link:   Corona - Was Eltern zu Hause tun können

Liebe Eltern der Overberg-Schule,

derzeit beschäftigt uns alle täglich die Angelegenheit des Corona-Virus. Aktuell besprechen die verschiedenen Ebenen im öffentlichen Bereich die aktuelle Situation und setzen sich miteinander in Verbindung. Es wird geklärt, was im Falle weiterer positiver Fälle zu unternehmen ist. Wichtig zu sagen ist, dass das Gesundheitsamt des Kreises Unna die wichtigen Entscheidungen fällt und nicht wir als Schule. Darunter fallen auch die Schließungen von Einrichtungen, um ein weiteres Ausbreiten von Infektionsketten zu verhindern. 

Das können Sie tun: 

  • Hygienetipps mit Ihrem Kind durchsprechen
  • Kinder nur gesund in die Schule schicken
  • Vorsorglich: Im Falle einer Schließung von Schule und OGS: eine Betreuungsmöglichkeit für Ihre Kinder sichern, falls Sie selber nicht von der Arbeit freigestellt werden
  • Bei einem akuten Fall: Schule so schnell wie möglich über einen Verdacht oder eine Ansteckung informieren
  • Aktuelle Informationen und weitere Telefonnummern des Kreises Unna unter www.kreis-unna.de für Klärung von Fragen nutzen

Das haben wir bereits unternommen:

  • Hygienetipps mit den Kindern durchgesprochen
  • Hygienetipps an allen Waschbecken ausgehängt
  • Schülerinnen und Schüler waschen sich vor dem Unterricht, nach den Pausen und vor dem Essen gründlich die Hände
  • Desinfektionsmittel für Lehrer und Mitarbeiter bereitgestellt
  • Anschaffung von Desinfektionsmitteln zur Oberflächendesinfektion wurde umgesetzt

Kontakt

Overbergschule Lünen

Schulleitung:
Frau Silke Schnelle

Stellvertr. Schulleitung:
Frau Julia Elmenhorst

Hauptstandort:

Weißenburger Straße 27
44532 Lünen

Telefon: 02306/42339

Sekretariat: 
Frau Schmidt

Bürozeiten:
Montag - Freitag
9:00 - 12:00 Uhr

Teilstandort:

Görresstraße 
44532 Lünen

Telefon: 02306/269072

Schreiben Sie uns